2022

DAVE Festival 2022 »New Realities«

Im neunten Jahr wurden bei DAVE »New Realities« ausgerufen. Das Dresdner Festival für Clubkultur fand 2022 vom 7. bis 16. Oktober statt.

Nachdem DAVE im Jahr zuvor unter dem Motto »Save the Next Dance« einen Kontrapunkt zum befürchteten Clubsterben am Horizont setzen wollte, wurden 2022 mit dem Motto »New Realities« – neue Realitäten – ausgelobt. Das Motto bezog sich dabei einerseits auf die Verschränkung von kulturellen online- und offline-Inhalten, die durch die Pandemie noch einmal vorangetrieben und die auch im DAVE-Programmkalender durch Hybridveranstaltungen wie Slot Fighter oder DAVE TV ihren Widerhall fanden. Andererseits gab es »New Realities« auch im Spannungsfeld von Clubkultur und Gesellschaftskritik: Von Genderdiskuren über die prekären Lebensverhältnisse von Künstler*innen infolge unfairer Vergütungsmechanismen bis hin zu Abwanderungswellen aus Dresden aufgrund schwacher Kulturangebote.

Wie gewohnt fand das Festival im Herbst an zehn Tagen statt, vom 7. bis 16. Oktober 2022. Mehr noch als zuvor wurde bei der Programmgestaltung in diesem Jahr darauf Wert gelegt, dass es im Veranstaltungsplan keine Überschneidungen der DAVE-eigenen »Leuchtturm«-Veranstaltungen gibt. In der Vergangenheit wurde seitens des Publikums kritisiert, dass zwar die Veranstaltungen sehr interessant wären, diese aber aufgrund von Kollisionen im Zeitplan nicht umfänglich besucht werden konnten. Auf das Feedback wurde gehört und deshalb gab es 2022 jeden Tag eine große DAVE-Produktion. Flankiert wurden diese aufwändigen Produktionen wie gewohnt von Workshops, Diskussion, Ausstellungen und anderen Specials. Auch der Online-TV-Sender DAVE TV, das DAVE Radio und die DAVE Festival Bar kehrten zurück. Wie in jedem Jahr gab es zudem für DAVE auch 2022 ein neues Key Visual, eine grafisches Schlüsselbild, das sowohl den Online-Auftritt als auch die Werbematerialien des Festivals dekoriert. In diesem Jahr ging das Key Visual auf das Konto des Dresdner Grafikers Rico Schumann.

Zur DAVE-DNA gehört natürlich seht jeher auch die Nachwuchsförderung. Vor neun Jahren wurde deshalb zunächst der »Artist in Focus« gekürt, der im Festivalkalender stets bei mehreren Veranstaltungen aktiv ist. 2019 wurde das Konzept in »Local in Focus« umgetauft. 2022 fiel die Wahl auf das umtriebige Kollektiv Syn.thie.Verrückt, das seit sieben Jahren den Rave-Zirkus in der Stadt aufmischt, stets unter der Prämisse lokale Strukturen zu stärken und Beziehungen aufzubauen, die sich durch zwischenmenschliche Nähe auszeichnen. Doch nicht nur im Rahmen von Partys, sondern auch mittels Workshops und Diskussionen wird das Kollektiv DAVE 2022 seinen Stempel aufdrücken und dabei vielleicht auch neue Realitäten schaffen.

 


 

FÖRDERER

Amt für Kultur und Denkmalschutz Dresden • Kulturstiftung des Freistaates Sachsen • Neustart Kultur • Die Beauftragte der Bundesregierung für Kultur und Medien • Initiative Musik gGmbH

SPONSOREN

Ostsächsische Sparkasse Dresden • Musikhaus Korn • PMS – Professional Media Service • Radeberger

VERANSTALTUNGSPARTNER

Blue Note • Chemiefabrik • ColoRadio • Gedenkstätte Bautzner Straße Dresden • GrooveStation • Jazzclub Tonne • Jugendkunstschule Dresden • Knitterfisch • Koralle • objekt klein a • Ostpol • Paula • Plan B • Sabotage • Scheune Dresden • Scheune Akademie Dresden • Sektor Evolution • Societätstheater • Staatsschauspiel Dresden • Thalia

UNTERSTÜTZER

Dogada.pro • DKT Dresden • Electronic Yard • Etui Records • Fenders • Funky Monkey • Morphonic Lab • KLUBNETZ Dresden • LineUpr • Mezcalero Gästehaus • Rauze • RobHost • Print24 • Schnittecht • Sound of Leipzig • Spur1-Music • Suburban Trash • The Spot • Vekton

Locations

Blechschloss / Scheune DresdenBlue NoteChemiefabrikClub PaulaElement StudiosGedenkstätte Bautzner Straße DresdenGrooveStationHebedasHole of FameJazzclub TonneKoralleobjekt klein aPassagePlan BRauschSektor EvolutionStaatsschauspiel Dresden, Kleines HausStadtteilhaus Dresden-Äußere NeustadtThaliaZentralwerkZille

Künstler*innen

Local in Focus: Syn.thie.Verrückt

+ 1 • Aid Kid • Alec Troniq • Alphonsine Koh • Alphonzo • Andy K. • Anika Jankowski • Anima • Annette Ibing • asra • audite • Avo • Axoon • Bad Boy Baader • Bárbara Boeing • Barrio Katz • B-Complex • Beels • Binne • Bons • Bufiman • Cana • Chirac • CHOL3RiK3R • Coline • Conrad Kaden • Cover • Crline • Dark Zenith • Dasha Davai • Der Specht • Dieter Beckert • Digital Kaos • Disko Promillo • DJ BIRCH • DJ Jirgen • Dresdner Jugendsinfonieorchester • DschuLee • Duderino • Durst • Errortica • Fab Leuchtmann • feriga • Flash Club Dresden 1984 • FLØ • Fortran31 • Four:Twenty • Frenquency • Furor Exótica • Gaff E • Gambenconsort und Blechbläserensemble des Heinrich Schütz Konservatoriums Dresden • Geronimo • GlutenfreeGhettoGirlz • Grand River & Marco Ciceri • Gunfingaz • Gwinn • Harry Hancock • Highpitchedblack • Hr. Berg • Hüma Utku • Idealheim • Jankins • JK • Joca • Josie & John • J’tellier • Julius • juma! • Jussi Kantonen • JW.Trapfit • Kabuff Clikk • Katharina Groß • KAWA KAWA • kerria • Kittchen • Knabenchor Dresden • Kontinum • Kurt & Maria • L!NE • Len Richardson • Lennart • Lisa Lotte • Lomo •lona µ. • LUAP • Lucie Vuittong • Making • Marcel Koar & Bleckburk • Marko Paolo • Marsch • Max Walcha • Mikster • Milothesaucegod • Misc.Inc • Mit_B • Mokohuiu • neue raueme • New Hook • Nexus • NNY • noisio • NYX • ODK_X • One Man Armin • Paddyx • Panda Lassow • Paulus • PLTX • qrauer • R0BOTERH3RZ • Raev • Red DEE • Reepa • remi.fr • Rena Volvo • resaresa • Restless Ghost • Ric Piccolo • Rosa Anschütz • Sandoval • SANKT • Scherbe • Scratchynski • Scurrow • Sektor (R)Evolution • Semakrik • Session Victim • shosharascal • Sol Ortega • Sonza • Sorex • Spunky • Stefan Senf • Stephan Philipp | phillson • Steve Columbo • Subact • Suff • šuma • T.Low Rock • TeaBreak • Temple Rat • Tesla Coil • The Jakob Sisterz • Thorberg • Tiney DJ • Tobax • Tosbin • Tøsche • trans alp • Twizted Liz • uglydubUmwelt & Efren Mur • urstrom.art • Venom218 • Vincent Schiller • Xkap • ZMAR Soundsystem

Media

Trailer

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

 

DAVE TV

Das gesamte TV-Programm findet ihr in unserer DAVE TV Mediathek auf YouTube. Viel Spaß beim Stöbern!

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

 

DAVE RADIO

Alle Radio-Sendungen des diesjährigen Festival könntz hier nachhören:

Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von soundcloud.com zu laden.

Inhalt laden

DJ Contest 2022

Alle eingereichten Sets des diesjährigen DJ Contest könnt Ihr auf unserem SoundCloud-Kanal anhören.

Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von soundcloud.com zu laden.

Inhalt laden


Wenn du unsere ehrenamtliche Arbeit unterstützen möchtest, dann kannst du das gern mit einer Spende tun. Jeder Betrag zählt und hilft uns. Vielen Dank!

Paypal: www.paypal.me/DAVEFestival

Spendenkonto:
DAVE e.V.
IBAN DE91 8505 0300 0221 1792 24
BIC: OSDDDE81XXX
Bank: Ostsächsische Sparkasse Dresden

Funded By