DAVE Festival
Festival für
Clubkultur
19 — 28 Okt 2018
other
worlds
Dresden
Audio
Visual
Experience

Latest News

16.08.2018

Aufruf: DJ Contest 2018

Wir wollen wieder Eure Geschichten hören. Wie in den vergangenen Jahren auch, veranstalten wir auch in diesem Jahr wieder einen DJ Contest. Schickt uns Eure besten Sets. Einsendeschluss ist der 16. September. Alle Informationen und Details zur Teilnahme findet ihr hier: DJ Contest 2018    

Latest Podcast

DAVE Podcast #17: Enea Lu

Diesmal kommt Enea Lu aus dem Schoss der ProZecco-Kolchose mit einem Mix um die Ecke. Dass sie ihre DJ-Karriere offenbar in Rekordzeit stabilisierte und selbst ihre beste Tänzerin ist, erfährt man im kleinen Fragebogen. Wie bist du zum Auflegen gekommen? Vor eineinhalb Jahren bin ich nach Dresden gezogen und entdeckte direkt eine Woche später den DJ-Workshop von ProZecco. Ich habe nicht lang überlegt und mich direkt angemeldet. Einen Monat

Dave presents

Other Worlds

Join our 5th edition from 19 to 28 October 2018.Ten days full of parties, concerts, panel discussions, workshops and much more in 26 locations.



More details and information will follow soon.

Aufruf: DJ Contest 2018
16.08.2018

Wir wollen wieder Eure Geschichten hören. Wie in den vergangenen Jahren auch, veranstalten wir auch in diesem Jahr wieder einen DJ Contest.

Schickt uns Eure besten Sets. Einsendeschluss ist der 16. September.

Alle Informationen und Details zur Teilnahme findet ihr hier: DJ Contest 2018

 

 

DAVE Open-Air auf dem Postplatz
23.06.2018

DAVE baut seit jeher elektronische Klanglandschaften auch an ungewöhnlichen Orten, etwa im Museum, in der Kirche oder im Theater, und führt Menschen zusammen, die sich sonst kaum zum kulturellen Austausch treffen. Der Postplatz ist den Dresdnern zwar ein vertrauter Platz, aber bisher noch relativ unerforschtes Terrain für Veranstaltungen im Zusammenhang mit elektronischer Musik.

Das soll sich am 28. Juli ändern. In Kooperation mit der Landeshauptstadt Dresden und dem Kulturhauptstadtbüro Dresden 2025 veranstaltet der DAVE e.V. erstmalig ein Open-Air-Event für elektronische Musik. »DUDE«. Das Akronym steht für Dresden Urban Dance Experience. Der urbane Raum wird zum Club, zum Mittelpunkt eines generationenübergreifenden, interkulturellen Austauschs, dessen verbindendes Element die Leidenschaft zur elektronischen Musik sein wird. Mit diesem Open-Air wird DAVE erneut eine symbolische Kulturgrenze überschreiten und einen Ort erschaffen, in dem sich die unterschiedlichen Kulturen auf Augenhöhe begegnen und anerkennen.

Unmittelbar vor dem Großen Haus des Staatsschauspiel Dresden feiert mit DUDE somit eine Veranstaltung Premiere, die die subkulturelle Vielfalt der lokalen und internationalen Musikszene aufzeigen will. Regional und international bekannte DJs sowie Musikerinnen und Musiker werden ihre Musik präsentieren und dabei von Hip-Hop über House/Techno bis hin zu Drum’n’Bass viele Genres bedienen, die mit elektronischer Musik assoziiert werden. Durch die Kombination regionaler und internationaler Künstlerinnen und Künstler soll dem innereuropäischen Vernetzungsgedanken der Bewerbung Dresdens zur Kulturhauptstadt 2025 Rechnung getragen werden. Zugleich dient DUDE auch als Plattform, die einen ersten Zugang bieten kann zu den Zusammenhängen und Orten, in denen elektronische Musik in der Stadt sonst stattfindet.

Der Eintritt ist frei. Beginn ist 16 Uhr.
Mehr hier: DUDE – Free Openair

English Version

DAVE has always built electronic sound landscapes in unusual places, such as museums, churches or theatres, and brings together people who otherwise hardly meet for cultural exchange. Although the Postplatz is a familiar place for the people of Dresden, it is still relatively unexplored territory for events in connection with electronic music.

We want that to change on July 28th. In cooperation with the City of Dresden and the Dresden 2025 European Capital of Culture Bid Office, the DAVE e.V. is presenting an open-air event for electronic music for the first time. »DUDE«. The acronym stands for Dresden Urban Dance Experience. Urban space will become a club, the centre of a cross-generational, intercultural exchange, whose connecting element will be the passion for electronic music. DAVE will once again cross a symbolic cultural boundary and create a place in which the different cultures meet and acknowledge each other on an equal footing.

Right in front of the Staatsschauspiel Dresden, DUDE is celebrating its premiere as an event that aims to demonstrate the subcultural diversity of the local and international music scene. DJs and musicians of regional and international renown will present their music, serving many genres associated with electronic music, from hip-hop and house/techno to drum’n’bass. By bringing together regional and international artists, the idea of networking within Europe will be taken into account in Dresden’s application to become European Capital of Culture 2025. At the same time, DUDE also serves as a platform that can offer an initial access to the contexts and places in which electronic music otherwise takes place in the city.

Admission is free. It starts at 4 pm.
More here: DUDE – Free Openair

Line Up

AUDIO 88 & YASSIN
(Normale Musik, Berlin) | HIP HOP

HYBRID MINDS
(Hybrid Music, UK) | DRUM & BASS (LIQUID)

MONKEY MAFFIA
(Wighnomy Brothers, Freude am Tanzen, Jena) | HOUSE / TECHNO

local Support:

ENEA LU
(ProZecco, con | sequences, Dresden)

DEEP & DÜNNE
(Dresden)

SHADI
(Dresden)

Das Projekt »DUDE« ist eine Kooperation des DAVE e.V., der Stadt Dresden und des Kulturhauptstadtbüro Dresden 2025.

Bitte beachtet folgende Hinweise

Im Open-Air-Bereich sind Glasflaschen verboten!
Wir sorgen vor Ort für Getränke und Essen.
Bitte bringt kein Essen mit!
WC´s und Liegestühle sind vorhanden.

weitere Informationen :
Facebook Event
www.dresden.de/kulturhauptstadt

Wir laden ein zum Meet & Greet
03.04.2018

Die fünfte Ausgabe des DAVE Festivals steht bevor. Deshalb laden wir Euch alle am 14. April, ab 14.30 Uhr, zu einem gemeinsamen Kennlernen und einem breiten Austausch in die Groovestation ein.

Die Clubkultur lebt vom Engagement einer Vielzahl von ehrenamtlichen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern. Egal ob Kollektiv, Crew, Verein oder Club, Idealismus und Leidenschaft für die (elektronische) Musik prägen die Aktivitäten. Das ist bei DAVE nicht anders: Das Festival wird ausschließlich von ehrenamtlich tätigen Idealisten organisiert und ist beileibe kein Selbstläufer. Da alles irgendwie nebenbei passieren muss, stößt man auch schon mal an seine Grenzen. Der Tag hat einfach nicht genug Stunden.

Wir suchen deshalb auch ständig nach tatkräftigen Unterstützerinnen und Unterstützern. Jede helfende Hand und jeder kreative Geist ist willkommen. Es gibt zahlreiche Bereiche bei DAVE, in denen man sich beteiligen und ausprobieren kann. Oder bist du vielleicht selbst Künstlerin oder Künstler? Dann nutze die Gelegenheit und stelle dich und dein Projekt vor.

Das Meet & Greet in der Groovestation ist eine gute Gelegenheit, um sich mal gegenseitig kennenzulernen. Ihr könnt unverbindlich vorbeischauen und uns einfach ansprechen. Dann können wir fleißig Erfahrungen austauschen und die Fühler ausstrecken. Falls Ihr Ideen habt, was man im DAVE-Kontext umsetzen könnte, kommt vorbei und berichtet von Euren Plänen. Falls Ihr einfach nur wissen wollt, wie der ganze DAVE-Kram funktioniert, kommt ebenfalls vorbei und hört es Euch an.

Alle die Lust haben sich bei DAVE zu beteiligen, sind hiermit herzlich in die Groove eingeladen.
Feel free to join DAVE

Facebook Event

DAVE-Weihnachtstanz
20.12.2017

Santa DAVE & seine Kumpels läuten die Glocken und machen sich hübsch, denn wir laden euch alle am 22.Dezember 2017 zu unserem spontanen DAVE-Adventskreis mit Tanz, Schnaps & Liebe ein! Die DAVE-DJs spielen ihre Lieblingsplatten des Festivaljahres 2017 (und viele mehr). In stimmungsvoller Atmosphäre erwartet euch ne Menge Holy Shit mit einer wilden Mischung aus Disco, Drum & Bass, Hip Hop, House, Techno und charmanten Visuals.

In diesem Sinne
DAVE ON! Jungs & Mädels.
Wir freuen uns auf euch


Line-up:

bons
https://hearthis.at/bons

Feltin
https://soundcloud.com/feltin

Grökus

Insect O.

Philipp Demankowski

Scratchynski


Facebook Event

DANKE!
29.10.2017

Was für ein fettes Festival!
Wir bedanken uns vielmals bei allen Künstlern, Technikern, ehrenamtlichen Helfern und dem Dokumentationsteam für ihre Unterstützung. Ein besonderer Dank geht an Electric Indigo und Cuthead. Es war uns eine Freude, dass ihr als Artist in Residence und Artist in Focus das Festival begleitet habt.

Wir möchten an dieser Stelle auch die Gelegenheit nutzen und uns bei allen Förderern und Sponsoren bedanken. Wir danken vielmals
der Kulturstiftung des Freistaates Sachsen, dem Kulturjahr Sucht, dem Amt für Denkmalschutz Dresden, den Staatlichen Kunstsammlungen Dresden, dem Kulturhauptstadtbüro sowie der Stadt Dresden.
Vielen Dank auch an: Radeberger, DKT Autohaus Dresden-Strehlen, T-Systems Multimedia Solutions, print24 und PMS.

Ein großes Dankeschön geht ebenso an unsere Veranstaltungspartner, Unterstützer, den Clubs und Lokalitäten. Wir danken dem Staatsschauspiel Dresden, dem Militärhistorischen Museum der Bundeswehr, dem Musikhaus Korn, der Hochschule für Musik Dresden, Funky Monkey, Ableton, der CYNETART, dem KLUB NEU, der Groove Station, dem Hole Of Fame , Morphonic Lab, Club Paula, dem objekt klein a, dem Sabotage Dresden, der Scheune Akademie, SHAPE, dem Tolerave e.V, dem Thalia, dem TBA, dem Fat Fenders, Mezcalero, Uncanny Valley Schnittecht, Suburbantrash , TMA , URGE TO MOVE, Vekton, ETUI Records, dem Foto Labor Görner, banq.de, Spur1-Music, dem Alten Wettbüro, dem Bon Voyage, der Chemiefabrik, der Koralle, dem Deutschen Hygienemuseum, Kleinvieh, dem Mole, der Nikkifaktur, der Scheune, der Showboxx, dem Sektor Evolution und der Zille.

Auch wenn wir nun erst einmal Schlaf nötig haben, so freuen wir uns doch schon auf das kommende Festival. Wir sind offen für einen breiten Austausch und laden alle ein, sich mit ihren Ideen und Anregungen für DAVE 2018 bei uns zu melden.

Auf bald, DAVE!

Gewinner DAVE DJ Contest 2017
20.10.2017

Die Gewinner des DAVE-DJ Contest 2017 sind ermittelt und wurden gerade eben bei der Eröffnung des Festivals gekürt. Die knapp 60-köpfige Jury, bestehend aus MItgliedern des DAVE-Teams und Vertretern nahezu aller Crews der elektronischen Musikszene Dresdens, hatte dabei die Aufgabe aus den 34 eingesendeten Sets die drei Besten herauszufiltern. Diese wurden dafür anonymisiert in einer nicht öffentlichen Playlist allen Jurymitgliedern zur Verfügung gestellt. Nach getaner Arbeit mußten sich die Vertreter der Jury entscheiden und ihren persönlichen 1., 2. und 3. Platz an das Orga-Team des Contests bei DAVE schicken. Durch diese Richtung der Stimmen konnten wir schnell und eindeutig die Top 3 ermitteln. Und die Gewinner sind:

1. Platz: Frank Deckert

2. Platz: Danger Hunt

3. Platz: Marco from Space

Neben Ruhm und Ehre gab es noch einiges mehr zu gewinnen. So sind die drei natürlich gleichwertige Headliner bei der zugehörigen Party am 27.10. in der Koralle. Außerdem haben uns die Vinylspezialisten von Schnittecht, das Musikhaus Korn und unser Lieblingsplattenladen Fat Fenders Gutscheine im Wert von jeweils 120€ für die Gewinner zur Verfügung gestellt. Vielen Dank den Preisstiftern an dieser Stelle! Zusätzlich freuen wir uns auf eine Ausgabe des DAVE Podcasts von jedem der Drei.

Abschließend hoffen wir, dass die Enttäuschung bei denen, die es nicht bis ganz nach oben geschafft haben, nicht all zu groß ist. Vielen Dank für eure Einsendungen! Und ganz zu Schluss, aber nicht zuletzt, danken wir den Dresdner Crews für ihre Unterstützung als Teil der Jury.

Alle 34 eingereichten Sets findet ihr auf Soundcloud

DAVE On!

DAVE ON! | Groovestation – Programmänderung
17.10.2017

Liebe Fans von DJ Shortkut, die Ihr Euch gefreut und möglicherweise laut oder leise »yeah!« gerufen habt.
Es gibt leider schlechte Neuigkeiten. DJ Shortkut musste seinen Auftritt aufgrund gesundheitlicher Gründe absagen. Wir bedauern das sehr und wünschen ihm an dieser Stelle gute Besserung.

Die gute Nachricht ist, wie haben unsere Programmplanung aktualisiert und können euch ein fettes Programm mit Local Acts präsentieren.


Das neue Line up für den 21. Oktober wird so ausschauen:

B2B / DJ
DJ ACCESS | (NEWDEF / DRESDEN)
DJ XKAP | (THE FORTY BAD BOYS / DRESDEN)
DJ RED DEE | (HOMIES HOMEPARTY / DRESDEN)

LIVE / RAP
HARTMANN | (GWK / DRESDEN)
NEUSTÄDTER HARZ | (DRESDEN)

SPECIAL GUEST APPEARANCE / DJ
DNZ | (FAT FENDERS / DRESDEN)
SCRATCHYNSKI | (INFINITE SEQUENCE / DRESDEN)
EAST | (FUNKY MONKEY / DRESDEN)

WARM UP / DJ
C‘EST LE MONGREL | (THINKLOUD / LEIPZIG)


Den Eintrittspreis haben wir ebenfalls angepasst: 8 Euro an der Abendkasse.

DAVE ON!

_
21. Oktober 2017 | DAVE On! | Groovestation

Anmeldung Workshops
04.10.2017

Im Rahmen unseres DAVE Workshop Camp 2017 bieten wir euch eine ganze Woche lang Workshops rund um die Themenbereiche Musikproduktion, DJing und VJing. Unser Workshop Camp bietet für Einsteiger genauso interessante Informationen wie für gestandene Künstler. Um die einzelnen Themenbereiche tiefgründig aufzuarbeiten, verteilt sich das Workshop Camp auf verschiedene Locations: die Hochschule für Musik, das Musikhaus Korn, das Alte Wettbüro, die Scheune und das Hole of Fame.

Für folgende Workshops ist die Teilnahme nur nach vorheriger Anmeldung möglich:

Workshops im Hole Of Fame

Mo 23.10.2017, 15 Uhr, Hole Of Fame
Glitch It! mit Alwin Weber

Anmeldung per E-Mail an workshops[at]dave-festival.de
Die Teilnahmerzahl ist auf 8 Personen begrenzt. Es fällt ein Unkostenbeitrag vor Ort an.

Workshops in der Hochschule für Musik

Di 24.10.2017, 10 Uhr, Kraftwerk Mitte – AUSGEBUCHT!!!
Processing und Processing.js mit Christoph Mann
Wir nehmen keine Anmeldungen mehr an.

Mi 25.10.2017, 10 Uhr, Kraftwerk Mitte – AUSGEBUCHT!!!
MaxMSP und Touchdesigner mit Christoph Mann
Wir nehmen keine Anmeldungen mehr an.

Do 26.10.2017, 10 uhr, Kraftwerk Mitte – AUSGEBUCHT!!!
A/V Show Kreation mit Electric Indigo und Thomas Wagensommerer
Wir nehmen keine Anmeldungen mehr an.

Fr 27.10.2017, 10 Uhr, Kraftwerk Mitte
Filmton mit Bony Stoev

Anmeldung per E-Mail an workshops[at]dave-festival.de
Die Teilnahmerzahl ist auf 10 Personen begrenzt und kostenfrei möglich.

Workshops in der Scheune Akademie

Sa 28.10.2017, 12 Uhr, Kulturhaus Scheune – AUSGEBUCHT!!!
Label Management mit made of Concrete

Sa 28.10.2017, 14.30 Uhr, Kulturhaus Scheune – AUSGEBUCHT!!!
Artist Booking mit Constantin Menze

Die Kursgebühr beträgt 20,00 EUR einzeln / 35,00 EUR zusammen. Beide Workshops in der Scheune Akademie sind ausgebucht. Wir nehmen keine Anmeldungen mehr an. Viel Spaß und interessante Einblicke wünschen wir allen, die sich rechtzeitig angemeldet haben!

Workshops ohne Anmeldung

Sa 21.10.2017, 12 Uhr, Hole Of Fame
DAVE DIY Synthesizer löten mit Curetronic

Sa 21.10.2017, 20 Uhr, Hole Of Fame
HOM – Hole Of Modular
Artist Call: als Künstler mit dem eigenen Synth mitmachen

Mo 23.10.2017, 20 Uhr, Musikhaus Korn
Live Looping mit Konrad Küchenmeister

Di 24.10.2017, 20 Uhr, Musikhaus Korn
Art Of Sampling mit Cuthead

Mi 25.10.2017, 20 Uhr, Musikhaus Korn
Ableton Live Setup mit Steve Baltes

Do 26.10.2017 20 Uhr, Musikhaus Korn
Techniken kreativer Musikproduktion mit Franssen

Do 26.10.2017 20 Uhr, Altes Wettbüro
Die Entschehung von Visuals mit der Pfadfinderei

Fr 27.10.2017 20 Uhr, Musikhaus Korn – Abgesagt!
KORG Concert & Dialog

Die Teilnahme an den Workshops ohne Anmeldung ist kostenfrei möglich.

DAVE 2017: Festivaltrailer
28.09.2017

Es ist soweit: Unser diesjähriger Festivaltrailer ist fertig!
Fahrt die Bässe hoch und lehnt euch zurück.

Viel Spaß beim Anschauen!
Feel free to share and to comment!

:::
a DAVE production
supported by:
Sabotage Dresden + DKT Autohaus Dresden-Strehlen

Directed by: Robert Arnold & Roberto »Robby« Krebs
Cinematography / Editing by: Robert Arnold
Music by: Cuthead
Track »Big Time« by Cuthead , Rat Life #12 (2017).
The EP »Big Time« will be released on Rat Life Records.
Release Date: 10 OKT 2017.

:::
This trailer is a homage to the Sabotage Dresden.
Thanks to all the friends and crews, who helped us in the creation of the film. A special thanks to the DAVE members Alex, Patrick, Robert S., Martin and Robby as well as to Christoph (Sabotage).

 

Der Kartenvorverkauf hat begonnen!
28.09.2017

Für nachfolgende Veranstaltungen gibt es ab sofort Karten im Vorverkauf. Wir haben nicht alle Tickets für eine Veranstaltung in den Vorverkauf gestellt. Mit Ausnahme der Eröffnungsveranstaltung, DAVE-Opening, wird es für jede Veranstaltung Karten an der Abendkasse geben!

Euer DAVE-Team


20. Oktober 2017, 20 Uhr, Kleines Haus
DAVE Opening: Recent Arts, Cuthead, Sandrow M & Bony Stoev
VVK @ Staatsschauspiel


21. Oktober 2017, 21 Uhr, objekt klein a
Addiction to … (21.10.) Ticket inkl. Vaporwave Showcase
VVK @ TixforGigs


21. Oktober 2017, 23 Uhr, objekt klein a
Vaporwave Showcase
VVK @ TixforGigs


22. Oktober 2017, 20 Uhr, objekt klein a
Addiction to …(22.10.)
VVK @ TixforGigs


25. Oktober 2017, 19 Uhr, Deutsches Hygiene Museum
Faces Of Sound mit Shxcxchcxsh, Rrose, Robert A.A. Lowe
VVK @ TixforGigs
VVK @ SAXTicket


27. Oktober, 21 Uhr, objekt klein a
SPECTRA mit Electric Indigo & Thomas Wagensommerer, Raster Showcase
VVK @ TixforGigs


28.Oktober, 23 Uhr, Sektor Evolution
DAVE OFF!
VVK @ TixforGigs


29. Oktober 2017, 16 Uhr, Martin-Luther-Kirche
Beyond The Club
VVK @ TixforGigs
VVK @ SAXTicket


Wenn Ihr Euch für einen der 15 Workshops interessiert, dann findet ihr alle Informationen zur Anmeldung hier

Artist Call: HOM - Hole Of Modular
17.09.2017

HOM – Hole of Modular – bringt zwei bis drei Mal im Jahr Synthie-Pioniere, Musik-Begeisterte und Sound-Nerds zusammen. In gemeinsamen Sessions wird mit Sounds experimentiert und über technische Details philosophiert. Dabei werden die Schwerpunkte auf den künstlerischen Austausch zwischen den Teilnehmern und dem technischen Verständnis für modulare Synthesizer gesetzt. HOM versteht sich dabei als Klanglabor mit Workshop-Charakter, mit dem Ziel gemeinsame Sessions zu performen. Es geht um gemeinsame Klangforschung und Sounderzeugung.

Am 21.10.2017 öffnet das Hole Of Fame bereits 12 Uhr mit einem DIY Lötworkshop mit Cuetronic. Dort könnt ihr den um ein Midi-Kit erweiterten DAVE- Synthesizer, sowie das DAVE-Stylophone löten. Außerdem lädt der Nachmittag ein, an euren Modular-Synthesizern zu experimentieren. Ab 20.00 Uhr starten die Live Jams, bei denen jeweils 2 Artists gemeinsam eine 20 minutige Performance gestaltet und danach kurz Einblick in die Patches geben.

ARTIST CALL:

Die Performances werden im Rahmen von DAVE am 21. Oktober 2017 im Hole Of Fame präsentiert. Jede Performance widmet sich dabei einem durch die Künstler selber vorgeschlagenen Thema.
Wenn ihr Lust habt bei der Modular-Synthesizer-Session mit zu performen, schreibt bitte eine E-Mail an: hom[at]dave-festival.de. Die Anmeldung ist bis zum 15. Oktober offen.

weitere Infos:
Website
Facebook Event

Scheune Akademie: die Business-Seite elektronischer Musik
15.09.2017

Wenn sich die Experten der elektronischen Szene mit den Pros der sächsischen Musikwirtschaft vereinen, dann bekommt ihr die Creme de la Creme aus beiden Welten und den direkten Einblick in die Business-Seite der elektronischen Musik. Gemeinsam mit der Scheune Akademie veranstaltet DAVE am Samstag den 28.10.2017 einen Akademietag über die Themen Label Management und Booking. Die Teilnahmegebühr pro Workshop beträgt 20,00 EUR bzw. 35,00 EUR für beide Workshops. Anmelden könnt ihr euch unter www.scheune-akademie.de. Die Plätze sind auf 15 Teilnehmer pro Workshop begrenzt.

DAVE x Scheune Akademie

Label Management – 12.00 – 14.00 Uhr

mit Andreas Pionty und Jens Nicolao von made of CONCRETE

Ähnlich wie ein Künstler, muss ein Independent-Label heutzutage viele Bereiche parallel abdecken. Der Königsweg besteht darin, aus unzähligen Handlungsmöglichkeiten die eigene Strategie zu entwickeln. Wenn du weißt wo es hingeht und wie du dorthin kommst, kannst du deine kostbare Zeit sinnvoll einzusetzen und auf allen Ebenen ein stimmiges Bild zu erzeugen. Andreas Pionty und Jens Nicolao betreiben das Label made of CONCRETE. Sie geben euch Einblick in die Labelarbeit und besprechen mit euch folgende Themen: Grundlagen für die Label-Gründung, Sinn und Ziel des eigenen Labels, Ablauf von der Demo bis zum fertigen Release, Durchführung und Planung eigener Veranstaltungen, Öffentlichkeitsarbeit eines Labels, Einnahmen als Label, Zeitmanagement.

Anmeldung: Scheune Akademie.de
Facebook: Event

Booking: 14.30 – 16.30 Uhr

mit Constantin Menze von Buki Good

Booking ist der Dreh- und Angelpunkt des Live-Erlebnisses. Der Booker eines Clubs oder Festivals entscheidet, wer auf dem Pult bejubelt wird. Dafür braucht er (oder sie) aber die Hilfe von Bookingagenturen, die ihm bei der Selektion helfen. Auch der Artist selbst muss seine Hausaufgaben erledigen und ein vernünftiges und aktuelles Pressekit zur Verfügung stellen…

In diesem Workshop erhaltet ihr Einblick in die alltägliche Arbeit einer Bookingagentur. Welche Funktion hat eine Agentur, was ist das 1×1 des Agenturhandwerks (Verträge, Buchhaltung, Rider…) und welche Rolle spielt eigentlich eine klassische Marktanalyse… Antworten auf eure Fragen gibt euch Constantin Menze von der Agentur Buki Good!

Anmeldung: www.scheune-akademie.de/index.php/anmeldung/
Facebook: Event

DAVE x Scheune Akademie

die Business-Seite der elektronischen Musik

Kulturzentrum Scheune
Alaunstraße 36-40
01099 Dresden

DAVE 2017: Transgressionen
07.09.2017

Transgressionen – Träume haben keine Grenzen. Die Realität hingegen schon. Oft hindern die Grenzen am Weiterkommen. Denn wer verlässt schon gern gewohntes Terrain oder eingetretene Denkpfade? Wer betritt schon gern unbekannte Räume?

DAVE will genau das tun. Die diesjährige Ausgabe des Festivals steht mit »Transgressionen« unter einem Schlagwort, das auf eine der grundlegenden Ideen des Festivals verweist. Sie entspringt der Intention, ein audiovisuelles Festival in einer Stadt zu etablieren, die in der Innen- und Außenwahrnehmung oft als geteilter urbaner Raum erscheint. Auf der einen Seite die Altstadt als klassisch-barocker Raum, auf der anderen Seite liegt die Neustadt als subkulturell-jugendlicher Raum. Und die Elbe markiert die symbolische Kulturgrenze, die in den Köpfen zementiert ist. DAVE will diese Grenze permanent überschreiten. Im Club einmal Theater tanzen lassen, während in Museen und im Theater der Bass mit audiovisuellen Shows wie im Club rumpelt … warum nicht?

DAVE will aber auch Grenzen im Kopf überschreiten, etwa indem beim Booking mehr Aufmerksamkeit auf Künstlerinnen gelenkt wird. Wir haben den Traum, dass Dresden mit seiner Vielfalt ein Kontinuum wird, in dem sich die unterschiedlichen Kulturen auf Augenhöhe begegnen – und anerkennen.

Viel Spaß bei DAVE, heute und in Zukunft.

:::
Dreams have no limits, but reality does. And often these limits prevent progress. After all, who likes to leave familiar terrain or established ways of thinking? Who likes to enter unknown spheres?

DAVE wants to do just that. The theme of this year’s festival is „Transgressionen“, which refers to one of the festival’s basic ideas: the intention to establish an audio-visual festival in a city that often appears as a divided urban space in terms of interior and exterior perception. On one hand, you have the old town as a classical-baroque space, and on the other, there is the new town as a subcultural, juvenile space. And the Elbe river marks the symbolic cultural frontier, cemented in the minds of its inhabitants.

DAVE wants to permanently exceed this. Letting the theatre doing their dance in the club, while at the same time museum and theatre rumble like a club, shaken with bass heavy audiovisual shows… why not? But DAVE also wants to exceed/overcome borders in the head, for example by attracting more attention to booking female artists.
We have the dream that Dresden, with all its diversity, will become a continuum in which the different cultures meet and acknowledge each other at eye level.

Have fun with DAVE, today and in the future!

Artists:

Akmê \ Anna Adams \ BEC \ Ben Sailor \ Benzi \ Bondexx \ Bons \ Bony Stoev \ Bronco Teddy \ BUSTLE \ Byetone \ Cat co Han \ Ch1P \ Coline \ Cover \ Cuthead \ Dandytracks \ DANGER! & Friends \ DJ Access \ DJ Shortkut \ DJ Xkap \ DNZ \ Domh a.k.a. Daniel Madlung & Insect O. \ Due Pančake \ dunkel:rot \ east \ Electric Indigo \ Ellen Arkbro \ Emptyset \ Eskei83 \ Eski \ Emin \ Fabian Leuchtmann \ Feltin \ Fiasko \ FORV3RT \ Funk Force Leader \ Gwinn \ Grischa Lichtenberger \ Grökus b2b Geist \ Joey Bargeld \ Hartmann Neustädter Harz \ Heninspace \ Jacq \ Jekyll & Hyde \ Jork \ Karol Tip \ Kikimike \ KIT KUT \ Kornhead \ LadislavCzecc \ LATERNE \ Lux \ Lydia Leerstelle, IKONE & jölüp \ Mako wu & JazzSmuthinski \ Merikan \ Mieko Suzuki \ Miyagi \ MK34 & The Prince Of Saturn \ Moritz Schlieb \ Mosaix Olix \ Nono \ Ober Mankind \ OSCOB \ P U D E R P O L L I \ Philipp Demankowski \ Recent Arts (Tobias Freund & Valentina Berthelon) \ REZ \ Robert A. A. Lowe \ Robert Lippok \ Rrose \ Sandrow M \ Scratchynski \ SHXCXCHCXSH \ Skankin Beatz DJ Team \ SMA \ Space Dungeon \ Spunky \ Steve Kasper \ The Prince of Saturn \ Thomas Wagensommerer \ Tijana T \ Tinkturox \ TREi \ Trettmann \ Ulf Langheinrich \ UTM-Family \ Venom218 \ Wesley Raak & flumea \ Woody …and many more

:::

Locations:

Altes Wettbüro \ Bon Voyage \ Chemiefabrik \ Club Koralle\ Club Paula \ Deutsches Hygiene Museum \ Groovestation \ Hochschule für Musik \ Hole of Fame \ Kleines Haus \ Kleinvieh \ Martin-Luther-Kirche \ Militärhistorisches Museum \ Mole \ Musikhaus Korn \ Nikkifaktur \ objekt klein a \ Palais im Großen Garten \ Sabotage \ Scheune \ Sektor Evolution \ TBA \ Thalia \ Zille

:::
100 Artists | 25 Locations | 64 Events incl. 15 Workshops about music production, sound design and visual creations

DAVE 2017: Transgressionen

October 20th – October 29th 2017
Dresden City

full programm:
DAVE official
Facebook

DJ Contest 2017
01.09.2017

Wie bereits in den Jahren zuvor, wollen wir auch zum vierten DAVE Festival den Nachwuchs fördern und suchen im Rahmen des DAVE DJ Contest 2017 nach neuen Talenten. Wir möchten deshalb alle jungen DJs dazu ermuntern, uns ein eigenes Set zu schicken. Es ist völlig egal, wie viel Erfahrungen die Bewerber beim Auflegen haben. Das Beatmatching muss nicht zwingend perfekt sein und Genregrenzen existieren nicht, denn wir lieben die Vielfalt und wollen vor allem interessante Geschichten hören.

DJ Contest 2017

Aus allen Einsendungen wird eine unabhängige Jury, bestehend aus dem DAVE-Team und Vertretern Dresdner Crews, die drei besten DJ-Sets ermitteln. Die Gewinner werden zu Beginn des Festivals bekanntgegeben und mit Preisen im Wert von jeweils 100 Euro belohnt. Außerdem winkt den Gewinnern ein Auftritt bei der Party zum DJ Contest am 27. Oktober im Club Koralle.

Wir freuen uns auf eure zahlreichen Einsendungen und sind gespannt, was wir so zu hören bekommen!

Hard facts: Die Bewerbung muss den Künstlernamen, Vor-und Nachnamen sowie eine E-Mail-Adresse beinhalten. Das DJ-Set muss uns als Download zur Verfügung stehen. Wir benötigen somit einen Downloadlink. Bitte nutzt für den Upload WeTransfer oder Dropbox und schickt den Link an dj-contest[at]dave-festival.de. Die Audio-Datei sollte folgendermaßen benannt sein: dave-dj-contest-2017_künstlername. Die Bitrate sollte maximal 192 kbit im mp3-Format betragen und das Set zwischen 45 und 60 Minuten lang sein. Einsendeschluss ist der 10. September 2017.

Alle Bewerbungen werden durch das DAVE-Orga-Team anonymisiert und zur internen Jury-Abstimmung bei SoundCloud hochgeladen. Die Jury besteht in diesem Jahr aus DAVE-Mitgliedern und je einem Vertreter einer breiten Auswahl an Dresdner Crews. Jedes Jurymitglied wählt drei Favoriten, die gewichtet in die Gesamtabstimmung einfließen.

SPECTRA: A/V Liveshow und Medium für Künstler
14.08.2017

SPECTRA ist einerseits audiovisuelle Liveshow und anderseits ein Medium bei DAVE um Künstler_innen aus beiden Bereichen zusammenzuführen und um diese bei ihrer gemeinsamen Arbeit zu begleiten und zu unterstützen.

Hinter diesem Projekt stehen in diesem Jahr Knut, Micha und Lili – genannt die Spectraten. Das Team möchte nicht nur Künstler_innen einmalig zum DAVE Festival einladen sondern darüber hinaus als Förderer der Bildung von neuen künstlerischen Projekten fungieren. Die Spectraten laden deshalb vorher Musiker_innen und Videokünstler_innen unterschiedlichster künstlerischer Herkunft ein zu kollaborieren und um in völlig neuen Kontexten gemeinsam zu agieren.

SPECTRA soll Künstler_innen verbinden und fördern, die Entstehung von Projekten und Konzepten begleiten und deren Entwicklung dokumentieren. SPECTRA möchte Treffpunkt für die ganze Bandbreite elektronischer Musik sein und das Prinzip der Emergenz in audiovisuelle Projekten erforschen. Der wissenschaftstheoretische Begriff beschreibt das Auftreten neuer, nicht voraussagbarer Qualitäten beim Zusammenwirken mehrerer Faktoren. Damit wird die Fähigkeit von Systemen beschrieben, strukturelle Komplexität aufzubauen. Die Spectraten gehen somit von der Annahme aus, dass durch die Zusammenarbeit von Künstlern_innen mit unterschiedlichem künstlerischem Hintergrund in kreativen Prozessen eine Synergie/ Energie entsteht, die nicht nur von den Beteiligten selbst stammt.

Um diese emergenten Qualitäten zu erreichen, organisiert das Team im Vorfeld des Events monatliche Meetings mit den entsprechenden Künstlern_innen. Dabei soll sich in angenehmer Atmosphäre über die eigene Arbeit und mögliche Projektideen ausgetauscht werden. Gleichzeitig soll der Entwicklungsstand von Projekten berichtet und Probleme oder Wünsche erörtert werden. Hierbei bietet sich zudem die Möglichkeit, bestehende Projektteams mit neuen Mitgliedern zu verstärken oder Teams zu gründen.

Die ersten beiden Treffen fanden Anfang Juni und Juli in Dresden statt. Es wurden Projektideen vorgestellt und diskutiert sowie mögliche Kooperationen ausgelotet.

Interessierte sind herzlich eingeladen, sich beim SPECTRA-Team mit möglichen Projektideen und/ oder eigenen Arbeiten zu bewerben.


Kontakt: spectra[at]dave-festival.de

DAVE gewinnt den Förderpreis der Stadt Dresden 2016
08.05.2016

Kunst- und Förderpreis der Stadt werden seit 1993 jährlich vergeben und sind jeweils mit 5000 Euro dotiert. Außerdem bekommen die Sieger den Preis in Form eines zweigeteilten Bronze-Apfels. Während Startenor und Dirigent Peter Schreier den Kunstpreis erhält, wird DAVE mit dem 5000 Euro dotierten Dresdner Förderpreis ausgezeichnet.

Die Preisverleihung fand am 19. März auf Schloss Albrechtsberg statt.

Diese Anerkennung unterstützt uns nicht nur bei der Umsetzung des diesjährigen Festivals, sondern ermutigt und stärkt das Selbstvertrauen im Hinblick auf zukünftige Projekte.

An dieser Stelle gilt unser Dank all den uns unterstützenden Menschen, Partnern, Sponsoren und Vereinen, die zum Erfolg der ersten beiden Festivaljahre beigetragen haben, unseren Gäste und all jene, die hier in der Eile der Freude vergessen wurden!

Vielen Dank und DAVE ON!

Artikel in der DNN
Artikel bei SZ-Online

DAVE 2014 – Der Festival Film
05.11.2014

Das war DAVE 2014 vom 22. – 26. Oktober! Dazu gehörten Workshops zur Produktion elektronischer Musik und zum DJ-Handwerk genauso wie Gesprächsrunden über die alltäglichen Probleme und Freuden beim Veranstalten, Gestalten oder Schallplatten machen. Daneben standen zahlreiche Partys und Konzerte in den verschiedenen Clubinstitutionen Dresdens auf dem Festivalprogramm.

Eröffnetet wurde DAVE am Mittwoch mit einem audiovisuellen Erlebnis in der Schauburg. Das Dresdner Musikkollektiv Analogue Audio Association hat sich dafür mit dem Kunstfilm-Syndikat Flmz // DadaJugend-Dresden zusammengetan, um sich dem Thema Weltall-Erde-Mensch anzunehmen. Der große Abschluss bildeten standesgemäß die Party im Sektor Evolution, zu der mit Dubstep-Schlitzohr Addison Groove und dem eleganten House-Musiker Portable zwei absolute Schwergewichte eingeladen wurden.

Höhepunkte waren außerdem das beliebte Laptopbattle, das Konzert mit Afro-Legende Ebo Taylor und der Producer Workshop mit Dataline von Elektron. Auch die Lesung mit Krautrock-Urgestein Roedelius, der das erste Mal aus seiner Autobiografie las, gehörten für viele sicherlich zu den Glanzlichtern im Programm. Insgesamt standen weit über 20 Veranstaltungen auf der bis zum Bersten gefüllten Veranstaltungsliste.

DAVE steht für DRESDEN AUDIO VISUAL EXPERIENCE und ist ein Festival für Clubkultur, um deren ganze Vielfalt in Dresden zu präsentieren. Leitgedanke ist einerseits die Außenwirkung der hiesigen Szene sowohl im Dialog innerhalb der Stadt als auch über die Stadtgrenzen hinaus zu stärken. Andererseits sollen Angebote geschaffen werden, die zur Nachwuchsförderung beitrag

DAVE Opening 2014 Film
02.11.2014

Am 22. Oktober 2014 eröffnete das DAVE Festival in der Dresdner Schauburg mit einer überwältigenden live Performance von Analogue Audio Association und Dadajugend. Dresden Audio Visual Experience as it´s best.

Watch the video here!

Funded By