Latest News

31.08.2020

DAVE DJ-Contest 2020: Schickt uns eure Sets!

DAVE 2020 findet auch in diesem Jahr statt, wenn auch in einer kürzeren, pandemiegerechten Version und alles ein wenig anders. Was aber bleibt ist der DAVE DJ Contest. Denn, wir wollen natürlich Eure Geschichte hören und suchen wieder nach neuen Talenten. Deshalb möchten wir alle jungen DJs dazu ermuntern, uns ein eigenes Set zu schicken. Der

Latest Podcast

DAVE Podcast #27: Paulus

Schon im Alter von zwölf Jahren hat Paulus einen Eindruck von der Faszination bekommen, die Onkel Techno ausstrahlt. Damals beim Stroga-Festival noch in Begleitung von Mutti, heute im Kreise seiner Freunde, die ihn auch die Corona-Pause überstehen lassen. Dass er Tänzer glücklich machen kann, hat er mit seinem Beitrag zum DAVE DJ-Contest im letzten Jahr unter Beweis gestellt, mit dem er sich unter den Top 3 platzieren konnte. Und auch sein Mi
DAVE DJ-Contest 2020: Schickt uns eure Sets!
31.08.2020

DAVE 2020 findet auch in diesem Jahr statt, wenn auch in einer kürzeren, pandemiegerechten Version und alles ein wenig anders. Was aber bleibt ist der DAVE DJ Contest. Denn, wir wollen natürlich Eure Geschichte hören und suchen wieder nach neuen Talenten. Deshalb möchten wir alle jungen DJs dazu ermuntern, uns ein eigenes Set zu schicken.

Der Einsendeschluss ist der 30. September. Alle Infos zu den Regularieren findet ihr hier: DJ-Contest 2020

Zur Einstimmung und zur Inspriration könnt ihr gern in die Einreichungen des vergangenen Jahres reinhören.

Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von w.soundcloud.com zu laden.

Inhalt laden

DAVE Festival · DAVE DJ-Contest 2019
News, News, News
21.08.2020

Liebe Leute,

„everything is awesome“ singen glückliche Lego-Figuren, „everything is unklar” entgegneten wir allen, die nach DAVE 2020 fragten. Inzwischen aber gibt es ein wenig mehr Klarheit…

Die Planung eines Festivals in Zeiten einer Pandemie fordert uns heraus wie nie zuvor. Ihr könnt Euch vorstellen, dass die Diskussion, in welcher Form das DAVE-Festival stattfinden kann, in unseren virtuellen und inzwischen auch wieder offline-Meetings das beherrschende Thema war und ist. Dabei spielen natürlich auch organisatorische und finanzielle Aspekte eine wichtige Rolle. Dafür stehen wir seit Monaten im ständigen Austausch mit Behörden, Förderern, Partner und Sponsoren. Alles ist im Fluss.

Fest steht für uns also: Wir wollen ein DAVE-Festival im Herbst veranstalten. Vor allem deshalb, weil wir Clubkultur als Plattform für kulturelle Experimente und Wissenstransfer sichtbar halten wollen. Es wird also passieren, wenn auch leicht verkürzt vom 23. bis 28. Oktober.

Das Erlebnis wird sich stark von den Vorjahren unterscheiden, da es sich um eine pandemiegerechte Durchführung des Festivals handeln wird. Die Sicherheit der Besucher*innen, Partner*innen, auftretenden Künstler*innen und Mitarbeiter*innen steht dabei stets an erster Stelle. Und noch mehr als in den Vorjahren werden wir dabei auf die Kooperationsbereitschaft, das Verständnis und die Eigenverantwortung aller Besucher*innen angewiesen sein.

DAVE 2020 wird stattfinden. Wir freuen uns auf dieses Experiment. Wir freuen uns auf Euch.

Weitere Updates folgen in Kürze. Als kleinen Appetithappen aber hier schon mal ein erster Vorgeschmack auf das neue Artwork.

Euer DAVE-Team!

Erste bundesweite Clubstudie
23.07.2020

Im Herbst plant die Initiative Musik e. V. eine Online-Umfrage zur Situation der Livemusikspielstätten. Im Gegensatz zu den bisherigen Studien, wie bspw. zuletzt die Berliner Clubkultur Studie, wird die Situation der Musikstätten diesmal nicht nur auf kommunaler Ebene , sondern bundesweit erhoben.

Sachsen ist ebenfalls vertreten. Federführend bei der Erhebung ist der Landesverband für Kultur-und Kreativwirtschaft e.V. Neben vielen anderen, unterstützen auch wir und der Klubnetz Dresden e. V. die Studie mit unserer Expertise. Die wissenschaftliche Durchführung und Auswertung der Studie übernimmt der Socio Cologne e.V.. Das Projekt wird außerdem durch ein Beratungsgremium aus Expert*innen aus dem Live-Bereich unterstützt.

Zielsetzung der Studie

Die Initiative Musik e.V. will die gesamte Clublandschaft in Deutschland durch ihre wirtschaftlichen, sozialen und kulturellen Kennzahlen erfassen und eine klare, genreunabhängige Definition von Livemusikspielstätten ermitteln. Es soll weiterhin die Bedeutung der Clubs herausarbeitet und so eine größere Öffentlichkeit für ihren kulturellen, sozialen und wirtschaftlichen Beitrag generiert werden. Schließlich sollen Bedarfe ermittelt und Handlungsempfehlungen an die Politik zu formuliert werden

Des Weiteren soll eine bundesweite Clubdatenbank angelegt werden, um einen Überblick über die Clublandschaft zu erhalten, neue Förderbedarfe zu ermitteln und Musikspielstätten über Fördermöglichkeiten zu informieren. Betreiber*innen von Livemusikspielstätten können sich ab sofort für die Aufnahme in die Datenbank anmelden.

Weitere Details zur Studie und Informationen zur Aufnahme in der Clubdatenbank findet ihr hier: www.initiative-musik.de/clubstudie.

Die Sperrstunde in Dresden ist Geschichte
17.07.2020

Es ist vollbracht: nach fünf Anläufen wurde gestern Abend die Sperrstunde im Dresdner Stadtrat abgeschafft.

Alles begann mit der Tolerave Diskussionsrunde zur »Sperrstunde« während des DAVE Festivals 2018. Diese fruchtbare Diskussionsrunde mündete in eine erfolgreiche Online-Petition mit tausenden von Unterstützer*innen. Es folgten Monate der Lobbyarbeit vom Tolerave und Klubnetz, mit vielen Gesprächen und lautstarken Demonstrationen. Schlussendlich hat sich die Mühe gelohnt. Wir sind happy.

Wir danken allen Unterstützer*innen, vor allem unseren Freunden vom Tolerave e. V. und Klubnetz Dresden e. V.. Ein großerer Dank geht an Stadtrat Torsten Schulze. Ebenso danken wir den Fraktionen im Stadtrat, die für die Abschaffung votiert haben.

Die ausführliche Begründung könnt ihr hier nachlesen [PDF].

Workshop für Kidz in den Sommerferien - The DAVE-Pioneers
29.06.2020

Bei »The DAVE-Pioneers« zeigen euch die Coaches aus dem Umfeld des DAVE-Kollektivs, wie ihr elektronische Musik selbst produzieren könnt und gewähren euch Einblicke in ihre Arbeitsweisen.

Dabei werden verschiedenste Facetten der Musikproduktion behandelt: Das »klassische« DJing mit analogen Plattentellern steht genauso auf dem Programm wie die heute zunehmend verbreitete Herangehensweise mit computergestütztem Controller. Außerdem bekommt Ihr Einblicke in die Umgangsweise mit der Loopstation und in die Videoproduktion. Und spätestens, wenn ihr euren eigenen Synthesizer zusammengelötet habt, könnt ihr loslegen mit Euren eigenen Soundkreationen.

Wenn ihr wollt, könnt ihr im Sommer erst einmal alles Kennenlernen und in der ersten Herbstferienwoche dann einen Intensivkurs machen! Das Ziel ist, dass Ihr am 27.10.2020 dann live auf der Bühne des DAVE Festivals steht.

Dank der Förderung durch Mittel aus der „Kultur-macht-stark“-Förderung, ist die Teilnahme für euch völlig kostenlos. Die Plätze sind jedoch begrenzt. Wenn ihr dabei sein wollt, ladet euch die beiden folgenden Dokumente herunter und schickt sie an die angegebene Adresse. Wir freuen uns auf euch!

Termin und Anmeldung

Workshop 1 (Einführung): 20.07. – 24.07.2020, jeweils 9 bis 17 Uhr

Ort: Tusculum | August-Bebel-Straße 12 | 01219 Dresden
Alter: 12 bis 17 Jahre

Auftrittstermin: Dienstag, 27.10.2020, ca 19:30 Uhr

Download: Anmeldeformulare

 


 

Funded By