DAVE Festival
Festival für
Clubkultur
19 — 28 Okt 2018

News

23.09.2018

Online-Tickets

Nur noch vier Wochen bis zum Festivalstart. Wir haben für weitere Konzerte und A/V-Live-Shows, wie das Opening, Encounter Scenes, die Twilight Sounds sowie Beyond the Club, den Kartenvorverkauf freigeschaltet. Ab sofort könnt ihr eure Online-Tickets über die entsprechenden Links ordern. Je nach Veranstaltungsort sind selbstverständlich auch Karten an den Abendkassen verfügbar. Zudem sind Early-Bird-Tickets für unsere fulminante DAVE Off-Abschlussparty am 27. Oktober im Sektor Evolution erhältlich.

19.10.2018 | DAVE Opening

Mit einer knackigen Reinszenierung des legendären Videos »Techno Viking« durch die Break-Dance-Crew SAXONZ startet der Abend, mündet in eine AV-Tanzperformance, die die Tänzerinnen der Linie 08, Maltin Worf (Sound) und Matthias Härtig (Visuals) inszenieren, und schließt mit einer Premiere: Zusammen mit dem Visual Artist Lucas Gutierrez präsentiert Robert Lippok, auch als Mitglied von To Rococo Rot und Ornament & Verbrechen bekannt, erstmalig das AV-Konzert zu seinem jüngsten Album »Applied Autonomy« (Raster). Mehr

Tickets: Opening

 

20.10.2018 | DAVE On – Disco w/ Hysteric, Due Pančáke, Bartisch Troopers

Mehr

Tickets: DAVE On | Disco

 

21.10.2018 | Encounter Scenes

Zu »Encounter Scenes« treffen in vier Räumen des Residenzschlosses der Staatlichen Kunstsammlungen museale Hochkultur und elektronische Musik aufeinander. Carla Dal Forno, Jan Jelinek, Tomoko Sauvage, Croatian Amor und Ossia kombinieren verschleppte Breakbeats mit glänzenden Ritterrüstungen, hydrophonische Klänge mit filigranen Prunkwerken aus Gold, experimentelle Soundteppiche mit osmanischer Kunst und fürstliche Selfies mit verträumtem Synth-Pop. Mehr

Tickets:
TixforGigs
SKD-Shop
Außerdem erhaltet ihr Tickets vor Ort an allen Vorverkaufsstellen der Staatlichen Kunstsammlungen.

 

21.10.2018 | DAVE presents: Lui Hill

Die besondere Mischung aus Neo Soul, Indie, Dark Electro Beats und leichtem Indie-Pop, verschmelzen miteinander und schaffen das Universum, in dem sich LUI HILL bewegt. Mehr

Tickets: Lui Hill

 

23.10.2018 | Ätna – La Famiglia Tour 2018

ÄTNA vereinen nicht nur Gegensätze, sondern lösen diese gänzlich auf und zeigen, dass starke Emotionen und Eklektizismus ganz hervorragend miteinander funktionieren. Die Konzerte zeichnen sich durch ihre Präsenz, die Intensität und Kontraste aus. Auf ihrer La Famiglia Tour im Oktober kann man sich davon selbst überzeugen. Mehr

Tickets: Ätna

 

24.10.2018 | DAVE pres. 20 Years Etui Records – »Atacama« Record Release Party

Seit 1998 schickt das Dresdner Label Etui Records seinen Techno Sound in die Welt. Am 24. Oktober 2018 feiert das Label sein 20jähriges Bestehen im Club Paula. Als Highlight prämiert Labelgründer Insect O. sein erstes Studio Album “Atacama” live. Auf 10 Tracks verarbeitet der Dresdner Künstler die Erlebnisse seiner Reise in die Atacama Wüste. In seine musikalische Arbeit sind field recordings von besuchten Orten eingeflossen. Diese hat er in seinem Dresdner Studio mit Tönen seiner Synthesizer und seines Modular Systems kombiniert. Entstanden ist dabei ein Soundtrack zum Reisen – zwischen Ambient, Dub und Techno. “Music For Traveling” nennt er es selber.
Mehr

Tickets: 20 Years Etui Records

 

25.10.2018 | DAVE presents: KUF

KUF schaffen emotionale Dialoge über Zeitschichten und Klangdimensionen hinweg. Private Stimmen werden aufgenommen, zerhackt und in den Mittelpunkt gerückt, um mit hämmernden Beats im Hier und Jetzt zu kommunizieren. KUF haben neue Wege gefunden, um neu zu verhandeln, wo Maschine und Mensch beim gemeinsamen Musizieren stehen. Mehr

Tickets: KUF

 

26.10.2018 | Stimming x Lambert (Live)

Stimming und Lambert mischen klassische Musik mit Ideen der Postmoderne, unerwartete Sounds und Strukturen treffen auf ästhetische Welten, die in dieser Form komplett neu sind. Mehr

Tickets: Stimming x Lambert

 

26.10.2018 | Twilight Sounds w/ Gigi Masin, Monolake, Mokira, Cass., Escape Now!, Scherbe und Philipp Demankowski

Zu den Topiken der Clubkultur gehört, dass der Gang in den Club, die Okkupation der Tanzfläche und die Hingabe an die Rhythmen elektronischer Musik die Möglichkeit bietet, die Alltagswelt abzustreifen und befreit von den alltäglichen Beschränkungen zu sein. Mit dem neuen Veranstaltungsformat greifen wir Topos auf, um gleichsam zu invertieren. Denn jenes Loslassen des Alltag geschieht alltäglich im Schlaf, den die Psychoanalyse als jenen Zustand ausmachte, in dem das Ich seiner unbewussten, anderen Welt begegnet. Um dort hinzugelangen, gilt es, über eine Nacht hinweg ein Programm mit elektronischer Musik zu kuratieren, die anstatt Rhythmen Ambientflächen generieren, welche den liegenden Hörer zunächst in Dämmerzustand versetzen und ihn schließlich in den Schlaf gleiten lassen. Mehr

Tickets: Twilight Sounds

 

27.10.2018 | DAVE Off – 3 Floors mit Techno, Drum ’n‘ Bass, Hardtek, House, Disco

Die DAVE Off im Sektor Evolution ist traditionell die größte Clubnacht im Rahmen des Festivals. Ein schöner Rückgriff auf den Entstehungsmythos von DAVE, denn im Sektor fand 2012 auch die Musikfreunde-Party statt, aus der dann das DAVE-Festival einmal hervorging.
W/ Octave One pres. Random Noise Generation LIVE (430 West / Detroit) • Violet (Naïve / Lissabon) • Mystic Jungle LIVE (Periodica / Neapel) • Disphonia (Eatbrain / Griechenland) • Monsanto High (PH17 / Leipzig) • Frinda di Lanco (Dschungelliebe / Berlin) • Lockertmatik (Mord, MDR / Dresden) • Lost.Ess (Berlin) • Apurockz (SONiCFOOD Crew / Dresden) • Dude Crush (Spur1 Music / Dresden) • Electric Evelyn (Disco Dilettante / Dresden) • Format C:\ b2b Hesed (Monoton System, Analog Tekne Model) • Franc Deckert (Dresden) • Heninspace LIVE (Macadam Mambo / Dresden) •Len Richardson b2b phillson (N-ICE Kollektiv, Syn.thie.Verrückt / Dresden) • Peped b2b Steffen (Sektor Evolution, Daimon Soundsystem, Monoton System / Dresden) • Tinnitus b2b Tekdog (Akedia Soundsystem / Dresden) • Venom218 (UTM-Records / Dresden) • DAVE Allstars: DNZ • Futura Aral • Philipp Demankowski • The Prince of Saturn. Mehr

Tickets: DAVE Off

 

28.10.2018 | Beyond The Club w/ Demdike Stare, Robert Henke, Moritz Simon Geist

Auf der großen Bühne des Dresdner Staatsschauspiels illuminieren die audiovisuellen Liveshows ein letztes Mal in diesem Festivaljahr die »Other Worlds«.
Während Moritz Simon Geist Technik, Futurismus und Clubkultur vereint und Robert Henke experimentelle Klanglandschaften auf eine imposante LED-Skulptur visualisiert, loten Demdike Stare zusammen mit VJ Michael England den Raum elektronischer Musik aus, dessen Sound zwischen düsteren Gruselkabinetten, kahlen Industriebrachen und jamaikanischen Dancefloors liegt. Mehr

Tickets: Beyond The Club

Funded By