Veranstaltung

Performance | Ausstellung |
Spezial

Virtual Choir

Do 13. Okt 2022

(Dresden)
18:00 Uhr - 22:00 Uhr
free entry
Meschwitzstraße 9
01099 Dresden

Testet, erprobt und spielt die aktuelle VR-Installation des neue raeume;-Kolletivs. Generiert und moduliert Sounds und Grafik durch eure Körperbewegung in VR! Willkommen bei den New Realities.

Die künstlerische Projektentwicklung der Trans-Media-Akademie Hellerau e.V. und des Kollektivs neue raeume aus Dresden stellen sich die Frage, wie eine soziale Technologie der Zugehörigkeit ortsunabhängig im Medium der Virtual Reality (VR) entwickelt werden kann. Diese Fragestellung hat besondere Auswirkungen auf die soziokulturelle Ebene der Projektrealisierung. Unter Berücksichtigung performativer Aktion und virtueller Begegnung wurde das Projekt durch lokale Workshops und Hackathons IRL realisiert, sowie von einem kleinem Forum und online Kommunikation der medienkünstlerischen VR-Forschung flankiert. Denn gerade die Aktivierung und Einbindung von Bürger*innen, Laien und Studierenden online wie offline bereits im Realisierungsprozess fördert und fordert ein Neudenken von digital-gesellschaftlichen und ästhetischen Mensch-Maschine-Relationen.

Künstlerische Leitung: Katharina Groß
Technische Leitung: Tom Micklich
VR-Entwickler: Artem Dyadichkin & Vitali Drazdovich Lena Denne, Aleksandra Bespalova, Albrecht Meixner
Kinect-Entwickler: Christoph Groß & Thomas Keller
Sounddesign: Katharina Groß, Oliver Hartmann & Afra Khan

»Virtual Choir« ist ein Projekt des Kollektiv neue raeume; und wurde in Kooperation mit dem Netzwerk | Medien | Kunst Dresden umgesetzt. Die Entwicklung und Produktion wurde kofinanziert durch den Fonds Soziokultur aus Mitteln des Programms NEUSTART KULTUR der Beauftragten der Bundesregierung für Kultur und Medien (BKM) sowie der Landeshauptstadt Dresden, Amt für Kultur und Denkmalschutz.

Diese Veranstaltung wird gefördert durch:

Teilen

Do 13. Okt
2022

(Dresden)
18:00 Uhr - 22:00 Uhr
free entry
Meschwitzstraße 9
01099 Dresden

Funded By