Podcast

DAVE Podcast #36 – FLØ

Der nächste Podcast steht an und diesmal kümmert sich FLØ um die inhaltliche Ausgestaltung, der beim DAVE-DJ Contest 2021 den dritten Platz belegt hat. Das Auflegen ist für ihn vor allem eine Alltagsmeditation, wobei er seinen House und Techno besonders gerne unter freiem Himmel goutiert. So klingt dann auch sein Set wie eine frische Brise, die sicher jeder ganz gut gebrauchen kann.

Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von w.soundcloud.com zu laden.

Inhalt laden

DAVE Festival · DAVE Podcast #36 – FLØ

Hey, kannst du dich kurz vorstellen?

Hey, ich bin FLØ. Ich liebe es mit meinen Sets Geschichten zu erzählen und die Leute mit auf verträumte Reisen zu nehmen. Querfeldein zwischen ambienten Beats, groovigem House und knusprigem Techno. Für mich sind die einzelnen Tracks die Farben und ein Set das gemalte Bild. Am liebsten mag ich es kunterbunt!

Jetzt geht es ja  wieder los mit Clubkultur-Freuden. Worauf freust Du dich besonders?

Ich bin gar nicht so ein Club-Fan. Ich mag es lieber am Tag in der Sonne zu tanzen. Daher freue ich mich auf Festivals und eigene kleine Veranstaltungen – draußen an der frischen Luft.

Was hast Du Dir für den Mix hier überlegt?

Der Mix ist mein Ergebnis aus „sich treiben lassen von Track zu Track“. Es wird ja langsam wärmer, die Sonne scheint öfters und länger. Ich finde das Set ist perfekt um barfuß auf einer Wiese zu tanzen oder einfach zu
chillen und mit den Gedanken auf Reisen zu gehen.

Wie bist du zum Auflegen gekommen?

Mit 13 hatte ich das erste mal Kontakt zu elektronischer Musik (Aufnahmen von „Dominik Eulberg“ und „DJ 2000 and One“). Das hat mich damals mega geflasht! Ich war begeistert davon, dass man einzelne Tracks wie eine Geschichte ineinander mischen kann. Also kaufte ich mir mit 14, von meinem Jugendweihe-Geld, meine ersten
Turntables und einen Mixer. Dazu noch ein paar Platten. Dann hab ich einfach losgelegt und solange probiert, bis ich ein Gefühl für das Beatmatching und das Mixing bekam ( damals gab es ja noch keine YouTube-Tutorials. Also musste ich mir alles selber beibringen.). Seitdem ist Auflegen ein Teil meines Lebens geworden. Für mich, meine kleine Auszeit vom Alltag.

Letzte Worte?

Ich hoffe das euch mein Set gefällt und wünsche euch viel Spaß beim hören 😉

Tracklist

Intro
Bookwood – Off Time (Original Mix)
Anton Tumas – Secret (Original Mix)
The Journey – Winter (Bebetta Remix)
Sebastien Leger – Stevie (Original Mix)
Daniel Rateuke, AIKON – Mbili (Fake Mood Remix)
Jean Caillou – There
DIM KELLY – Cha (Stereoclip Remix)
Stuart Hunter – Demogorgon
José González – Tjomme (DJ Koze Remix)
Dionigi – Dancing (Damon Jee Remix)
Steve Monite – Only You
Fka Mash – Hazel (Original Mix)
Nacho Varela & Cruz Vittor – Zeca Veloso – Todo Homem (Nacho
Varela & Cruz Vittor Tribute Mix)
LANDR – Nina Simone – My Man’s Gone Now (Bona Fide Edit)
Hendrik Burkhard, Florian Kruse – The Ground (Joris Voorn Remix)
Benjamin Fröhlich – Escape (Perel Extended Remix)
Madloch, Subnode – Shadow People (Nordfold & Budakid Remix)
TELEGIMNASTIKA – Perlo (Original Mix)
Frankey & Sandrino – Optical (Original Mix)
Tom Nikso – Flavia (Original Mix)
Depeche Mode – Enjoy the Silence (Keybe Remix)
Bookwood – Cali (Iorie Remix)
Trent Reznor & Atticus Ross – Just Us (Gadi Mitrani remix)
Outro

Übersicht Podcast

Wenn du unsere ehrenamtliche Arbeit unterstützen möchtest, dann kannst du das gern mit einer Spende tun. Jeder Betrag zählt und hilft uns. Vielen Dank!

Paypal: www.paypal.me/DAVEFestival

Spendenkonto:
DAVE e.V.
IBAN DE91 8505 0300 0221 1792 24
BIC: OSDDDE81XXX
Bank: Ostsächsische Sparkasse Dresden

Funded By