Podcast

DAVE Podcast #29: Thorberg

Der neue Podcast kommt von Thorberg, der beim DAVE DJ-Contest 2020 den dritten Platz belegt hat. Sein Mix hier kennt keine Kompromisse und auch keine Bremsbeläge. Warum auch? Da er übers Produzieren zum Auflegen gekommen ist, freut uns umso mehr, dass sich auch einer seiner eigenen Tracks in die Tracklist eingeschlichen hat.

Hey, kannst du dich kurz vorstellen?

Hey, mein Name ist Vitus, ich komme aus Freiburg und widme mich neben meinem Studium mit voller Hingabe elektronischer Musik.

Du hast ja beim DAVE DJ Contest 2020 den dritten Platz belegt. Wie hast Du die Prämierung erlebt? Hat sich daraus bisher irgendwas ergeben? Gigs werden ja wohl leider nicht passiert sein?

Bis auf ein paar nette SoundCloud Nachrichten ist nichts wirklich passiert, aber die Platzierung und der großzügige Preis waren mir Freude genug.

Was hast Du Dir für den Mix hier überlegt?

Ich wollte einen Mix haben, der spannend bleibt, der abwechslungsreich ist. Techno zum zuhause-Hören. Dabei sind Tracks meiner Lieblingskünstler*innen, von zwei Freunden, und diesmal auch einer von mir.

Wie bist du zum Auflegen gekommen?

Über’s Produzieren. Ich wollte meine eigenen Tracks spielen und nicht immer Freud*innen fragen, ob sie die spielen wollen. Ein Freund hatte mir seinen alten DDJ Controller verkauft, den ich aber eine ganze Weile nicht angerührt habe. Irgendwann hab ich den dann doch mal ausgepackt und ab da recht viel aufgelegt, vor allem aber mit den CD-Spielern von meinen Peers.

Was macht für Dich eine/n gute/n DJ aus?

Zum einen der Musikgeschmack und zum anderen das Technische, sozusagen das Fingerspitzengefühl. Heißt, ich möchte überrascht werden und mich gezwungen fühlen, weiter zuzuhören. Am besten gar nicht wissen, wann ein Track aufhört und ein anderer beginnt.

Wie schätzt du die Dresdner Clubszene ein?

Großartig. Einfach ein Traum, auch wenn sie recht übersichtlich ist.

Ist Dresden ein gutes Pflaster, um sich musikalisch zu entwickeln oder wünschst Du Dir mehr Unterstützung?

Es ist wirklich schön, wie viele aktive Kollektive es hier gibt, gerade im Sommer macht sich das bemerkbar. Was produzieren angeht, treffe ich jedoch recht wenig gleichgesinnte Menschen. Ein bisschen mehr Austausch könnte da schon stattfinden, ist aber zur Zeit ja eh recht schwer.

Welche der Dresdner DJ-Talente schätzt du?

Phillson und Llove. Und das seit kurzem nicht mehr in Dresden anzutreffende Fliegenpilzmuseum.

Letzte Worte?

Danke für die Möglichkeit gehört zu werden und das Interview. Liebe Grüße an die Reine Wäsche.

Tracklist

Fonda – ID
Henry Greenleaf – Formula
Trentemoller – Into The Trees (Serenetti Part 3)
Cassegrain – Vultures (Shifted Remix)
Antigone – Ostinato II
Oscar Mulero – Gradiente de Voltaje
Luke Slater – O-Ton Reassembled 6
DjRum – The Darkest Hour Is Just Before Dawn
Cassegrain – Shahmaran
Antigone, Francois X – Journey Home
Jamaika Suk – Beyond Horizon
Aquiver – Funzione D‘onda
Johann Smog – Flying On My Own
Thorberg – ID
Monoloc – Sum
Anterist – Virtual Solitude
Emmanuel – Presage

Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von w.soundcloud.com zu laden.

Inhalt laden

DAVE Festival · DAVE Podcast #29: Thorberg
Übersicht Podcast

Wenn du unsere ehrenamtliche Arbeit unterstützen möchtest, dann kannst du das gern mit einer Spende tun. Jeder Betrag zählt und hilft uns. Vielen Dank!

Paypal: www.paypal.me/DAVEFestival

Spendenkonto:
DAVE e.V.
IBAN DE91 8505 0300 0221 1792 24
BIC: OSDDDE81XXX
Bank: Ostsächsische Sparkasse Dresden

Funded By