Künstler

The Road Up North

Unter diesem Pseudonym vertont der gebürtige Stuttgarter Joshua Lutz eine mystische Lyrik, in der er sich mit den Grundfragen der Menschen auseinandersetzt. Die Odyssee ist rein auditiv erfahrbar, aber auch in den beiliegenden Booklets der nacheinander erscheinenden Konzeptalben nachzulesen. Ein klassisches Studium in Schlagwerk, ein Master im Fach »Producing/Composing Artist« und eine Jazz-Klavier Ausbildung münden in einer popkulturell progressiven Synergie von HipHop, Jazz, Electronica und Filmmusik.
Er arbeitete unter anderem mit Robot Koch, Savannah Jo Lack, Ki:Theory. Seine Komposition »Sacrelectro« für elektronische Musiker und Orchester wurde in der Elbphilharmonie Hamburg uraufgeführt. 2019 hatte er sein Debüt als Filmmusikkomponist mit dem 90-minütigen Thriller »Vera« von Waldemar Oldenburger. Im selben Jahr gründete er sein eigenes Label Chronica Luma. Lutz ist erster Preisträger vom Sound Cinema Düsseldorf mit der Produktion »The Emerge«.

Funded By