News

23.04.2022

Going In Circles – 20 Jahre Fat Fenders

Fenders, Fat Fenders oder Fat Fenders Recordstore. Egal wie er bezeichnet wird, seit 20 Jahren ist der Dresdner Plattenladen der Nukleus für die elektronische Musik in Dresden. Seit zwei Dekaden werden in der Dresdner Neustadt Partys und neue Veröffentlichungen geplant oder über Musik diskutiert.

Geführt wird der Plattenladen seit Anfang an von Dennis Bartetzko und Fabian Schneider, die sich im Vorgängerladen kennengelernt haben, dem Dresdner Ableger der Berliner Institution Hard Wax. Gemeinsam steuern Sie die Geschicke des Plattenladens durch die Stürme und Flauten im Vinyl-Geschäft.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Dabei umschiffen sie auch große Strudel wie vor zehn Jahren den Brand im Laden, der mit einer beispiellosen Soliwelle von der Szene abgeschwächt wurde und gleichzeitig zum Gründungsimpuls für DAVE, das Dresdner Festival für Clubkultur, wurde.

Höchste Zeit also für ein filmisches Fat Fenders-Tribut in Videoform, bei dem uns Dennis in den Alltag im Laden mitnimmt, aber auch von seiner Leidenschaft für Musik generell erzählt.

Hinter der Kamera steht Tausendsassa Robert Arnold, dessen Platten unter seinem Artist-Alias Cuthead ebenfalls im Laden stehen.

Credits:

Regie, Kameraund Schnitt: Robert Arnold https://www.robertarnold.de/
Produktionsleitung: Roberto Krebs
Redaktion: Philipp Demankowski
Produziert mit freundlicher Unterstützung von „So geht Sächsisch“

Mehr über Fat Fenders:

facebook
instagram
Rauschen im Tal – ein Film über die elektronische Musikszene Dresdens

Funded By