News

15.11.2021

Clubkultur in Zeiten von Corona?

1 1/2 Jahre ist der pandemiebedingte Shutdown der Clubkultur durch Corona nun her und von Normalität kann noch immer nicht die Rede sein. Ein Jahr wiederum ist es her, dass sich im Rahmen einer Klubnetz Diskussion beim DAVE Festival 2020 dazu ausgetauscht wurde.

Am 15.10.2021 haben wir im Rahmen der DAVE CON die Podiumsgäste von damals erneut in das objekt klein a eingeladen, um das Jahr Revue passieren zu lassen, Aussagen von einst neu zu bewerten und um einen weiteren Blick in die Zukunft zu wagen.

Erneut blicken wir auch auf die damaligen Ergebnisse des groß angelegten Polls zur Akzeptanz bestimmter Hygienemaßnahmen und werten außerdem die Nachfolgeumfrage aus. Dass Sachsens Clubs keine 4 Wochen nach der Aufnahme des Talks wieder schließen müssen, hat zu diesem Zeitpunkt niemand geglaubt …

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Es haben diskutiert:
Josie Wendt (objekt klein a)
Sinamin (DISCOnnect)
Felix Buchta (Klubnetz Dresden, objekt klein a)
Stephan Philipp (Synthie.verrückt / Tolerave)
Christoph Töpfer (Klubnetz Dresden)

An der Umfrage über Clubkultur in Zeiten von Corona haben 2021 insgesamt 350 Menschen teilgenommen. Diese Menschen sind Besucher:innen, Veranstalter:innen, Künstler:innen, Clubbetreiber:innen, Menschen die im Club arbeiten wie z.B. an der Bar, an der Gardarobe, an der Technik oder im Booking. Sie bilden einen Queerschnitt der Menschen, die in Ihrem privaten Leben oder im Beruf Berührung mit der Clubkultur haben.

Eine Übersicht zur Auswertung der Umfrage „Party in Zeiten von Corona“ findet ihr auf der Website vom Klubnetz Dresden.

LiSA  – Live Initiative Sachsen hat eine Petition zum Stopp des faktischen 2. Lockdowns der sächsischen Clubs und Livemusikspielstätten auf den Weg gebracht. Mehr Informationen ihr hier: Link zur Petition.

Funded By