Künstler

Vincent Schiller

Vincent ist seit 2016 in der Dresdner Clubkultur aktiv. Aufgrund seiner Leidenschaft für Design und Videoproduktion gründete er ein Gewerbe, in welchem neben Flyern, Plakaten und Social Media Designs anfänglich bereits erste Videos für Dresdner Clubs entstanden. Zeitgleich begann er sein Medieninformatik & Mediendesign Studium an der Fachhochschule Dresden (FHD). Seit 2017 beschäftigt er sich beinahe täglich mit der Entwicklungsumgebung Unity und bietet die hierbei gesammelten Entwicklungskompetenzen seit 2019 gewerblich an.

Seine Leidenschaft für interaktive Veranstaltungsvisualisierungen wurde 2018 im Rahmen eines LED-Controller-Workshops von Marko Ritter (Intolight) an der FHD geweckt. Hierbei hatte er den ersten Kontakt zu Microcontrollern und der Entwicklungssoftware VVVV. Nach den ersten gemeinsamen Auftritten mit Marko bei den Funky Monkey Veranstaltungen von Scratchynski, DNZ und east, begann er seine eigenen LED-Installationen zu bauen und zu programmieren (anfänglich mit VVVV, mittlerweile in Unity). Auftritte in Groovestation, Zille, Kraftwerk Mitte und weiteren Locations der Region folgten.
In seiner Bachelorarbeit entwickelte Vincent das erste zusammenhängende Programmierlernspiel für Unity, um anderen einfacheren Einstieg in die Programmierung bieten zu können und so die Einstiegshürde für das Thema zu senken. Das hohe Potential des Spiels bzw. die bereits getane Arbeit wurde mit dem höchst dotierten Wissenschaftspreis Sachsens, dem „Dresden Excellence Award 2020“ und dem „Games Innovation Award Saxony 2021“ als bestes Serious Game gewürdigt. Seit dem Abschluss seines Studiums arbeitet Vincent am New Work Design Lab der FHD. Seine Schwerpunkte liegen dabei in der User Experience Gestaltung, dem Design und der technischen Umsetzung von interaktiven Erlebnissen, insb. Mixed Reality Anwendungen.

DATE:

12.10.2022 17:30 Uhr | Visual Workshop | Einstieg in Unity | free entry

Funded By