spectra – audiovisual night

Der Abend »spectra« präsentiert die Vielfalt elektronischer Live Acts mit visuellen Performances. Für jeden Live-Act projizieren mehrere VJ ́s zeitgleich ihre Kompositionen. Somit wird der Ort zur audio-visuellen Spielwiese.

Die Grundidee basiert auf dem Veranstaltungskonzept BYOB – Bring Your Own Beamer. Dieses wurde von dem Künstler Rafaël Rozendaal geprägt. Dabei werden Künstler eingeladen, mit ihrem Beamer einen Abend zu gestalten, in dem Sound, Licht, Visuelles und Interaktives im Mittelpunkt stehen. So werden an diesem Abend das audio-visuell erfahrene Kollektiv KinocirKus aus Prag, der vor allem im Film arbeitende David Campesino und Deborah Schmidt vertreten sein. Strukturelle Landschaften sind von flumea zu erwarten und Astraal »flaniert zwischen Flimmern und Flackern, sphärischen Räumen und hypnotischen Grafiken«.

Die Musiker des Abends sind verbunden durch das Networking des Dresdner Netlabels phonocake.org sowie der Workshop-Crew donnerst.org. Mittels elektronischer Hilfsmittel werden Klänge manipuliert, neu kreiert und dramaturgisch angeordnet. Die Erweiterung des »Dancefloor« Begriffes steht im Mittelpunkt der Musik, welche die Suche – man könnte es auch Forschung nennen – nach neuen Klangfarben zum Thema hat. In der Nacht des 30.10.2015 finden sie zusammen und spielen Live-Sets, die durch die Halle schmettern oder den Verstand umgarnen. Syl Kougaï mit seiner Leidenschaft für komplexe Synthesen und täuschende Akustik trifft auf das Minimal Wave Projekt »second hand mascara«, dessen Sound an die »repetitive Schönheit von Betonformteilen« erinnert. Die Live-Sets von HRTL basieren auf Hardware und sind auf den Moment zugeschnitten. Der Ausbruch eines Spektralgewitters ist in der einzigartigen Klanglandschaft des Musikers piod zu erleben. Eine explosive Mischung für funky Füße von THE! und dubbige Klänge von LoveFoodFone aus Prag runden den Abend ab. Es wird eine Nacht im Unruhefeld zwischen Dancefloor und Heimanlage mit einer visuellen Komponente.
Diese Veranstaltung wird durch die Kulturstiftung des Freistaates Sachsen unterstützt.

Veranstaltung bei Facebook:
https://www.facebook.com/events/411294092397861/

WP-Backgrounds Lite by InoPlugs Web Design and Juwelier Schönmann 1010 Wien