Beyond The Club

Beyond The Club at DAVE Festival 2016

Auch in diesem Jahr macht die Abschlussveranstaltung »Beyond The Club« ihren Namen alle Ehre. Diesmal an einem Ort, der für seine chorale und orchestrale Ausstrahlung bekannt ist. Anstatt in der Martin-Luther-Kirche werden diesmal am letzten Tag die Tore der Dresdner Kreuzkirche für die SoundkünstlerInnen geöffnet, die zu kontemplativen Klangwelten einladen. Steve Kasper, bekannt als Houseproducer bei Uncanny Valley, wird den Abend mit einem Stück eröffnen, das sich an cineastischen Soundwelten lehnt. Mit spielerischer Leichtigkeit wird der in Berlin lebende Japaner Masayoshi Fujita, der unlängst sein zweites Album mit Jan Jelinek veröffentlich hat, auf dem Vibraphon virtuosen Minimalismus zelebrieren. Das Quohren Elektronik Kollektiv, ein einzigartiges Projekt mit klassischen und elektronischen Musikkünstlern aus Dresden, das erstmals zu DAVE aufspielt, geht zu den Ursprüngen minimalistischer Klangkunst zurück.  Schließlich wird Midori Hirano das Aufeinandertreffen von Elektronik und Klassik in Ambientgefilde verlängern und auf eine Reise zu ihrem »Minor Planet« mitnehmen, so der Titel ihres Album, das unlängst auf Sonic Pieces erschienen ist.

Beyond The Club

Modern Classic, Vibraphon, Ambient, Cinematic Techno, Minimalismus

Line-Up:
Midori Hirano (Berlin – Japan / Sonic Pieces) / Visuals by Boukis Vassilis (Berlin)
Masayoshi Fujita*  (Berlin – Japan / Erased Tapes Records) / Visuals by Robert Willner (Dresden)
Steve Kasper  (Dresden / Uncanny Valley) / Visuals by Erich Querner (Dresden)
Quohren Elektronik Kollektiv  (Dresden / Q.E.K. are Caterina Other – Nyckelharpa, Karina Müller – Violine, Frieder Zimmermann – Gitarre, Katharina Johansson – Gesang, Mr. Incognito – Elektronik, Assimilation Process – Elektronik) / Visuals by Marko Ritter (Dresden)

Wann: Sonntag, 23. Oktober 2016, ab 16.00 Uhr

Wo: Kreuzkirche, An der Kreuzkirche 6, 01067 Dresden

Wieviel: 13,- € plus VVK-Gebühr / 16,- € Abendkasse

Tickets sind HIER online zum Ausdrucken erhältlich oder HIER bei saxTicket oder im FAT FENDERS

Mehr Informationen: Beyond The Club @ Facebook

*Masayoshi Fujita wird in 2016 durch die CYNETART und die SHAPE platform unterstützt und ko-finanziert durch das Programm KREATIVES EUROPA der EU.

WP-Backgrounds Lite by InoPlugs Web Design and Juwelier Schönmann 1010 Wien